Homepage auf Deutsch Homepage in english
 

 

 

 

 

Farbkennungen:

 

Farbtafel 1: Reingase / Gasgemische für industriellen Einsatz
Farbtafel 2: Reingase/Gasgemische für medizinischen Gebrauch und Inhalation
Farbtafel 3: Allgemeine Kennzeichnungsregeln
Farbtabelle: Normfarben nach RAL
Gefahrengutaufkleber nach GGVS / GGVE
Wichtige Hinweise und Erklärungen

 

 

 

 

 

 Farbtafel 1: Reingase / Gasgemische für industriellen Einsatz

ALT (überwiegender Zustand)

NEU (nach DIN EN 1089-3)

Acetylen:

gelb kastanienbraun

gelb oder

schwarz

kastanienbraun,

gelb oder schwarz

Argon:

grau dunkelgrün

grau

grau oder

dunkelgrün

Druckluft:

grau leuchtendgrün

grau

grau

Gemisch Argon / Kohlendioxid:

grau leuchtendgrün

grau

grau

Gemisch Stickstoff / Wasserstoff (Formiergas):

rot rot

rot oder

dunkelgrün

grau

Helium:

grau braun

grau

grau

Kohlendioxid:

grau grau

grau

grau

Sauerstoff technisch:

blau weiß

blau

blau oder grau

Stickstoff:

dunkelgrün schwarz 

dunkelgrün

dunkelgrün, grau

oder schwarz

Wasserstoff:

rot rot

rot

rot

Xenon, Krypton, Neon:

grau leuchtendgrün

grau oder

schwarz

grau oder

leuchtendgrün

 Farbtafel 2: Reingase/Gasgemische für med. Gebrauch und Inhalation

ALT (überwiegender Zustand)

NEU (nach DIN EN 1089-3)

Distickstoffoxid medizinisch:

grau oder weiß blau

grau

weiß

Gemisch Helium / Sauerstoff:

blau

weiß

braun

blau

weiß

Gemisch Sauerstoff / Distickstoffoxid:

blau

weiß

blau

blau

weiß

Gemisch Sauerstoff / Kohlendioxid:

blau

weiß

grau

blau

weiß

Kohlendioxid medizinisch:

grau oder weiß grau

grau 

weiß

Luft (Synthetische Luft):

blau oder

schwarz

weiß

schwarz

blau 

weiß

Sauerstoff medizinisch:

blau weiß

blau

weiß

 

 

 

 Farbtafel 3: Allg. Kennzeichnungsregeln, sofern nicht bereits oben festgelegt

Farbe:

Eigenschaften: Beispiele:
grün inert

Schweißschutzgasgemische

blau oxidierend

Sauerstoffgemische, Lachgasgemische

rot brennbar

Methan, Ethylen, Stickstoff / Wasserstoffgemisch

gelb giftig und / oder korrosiv

Ammoniak, Chlor, Arsin, Fluor, Kohlenmonoxid, Stickoxid, Schwefeldioxid

 

 

 

 Farbtabelle: Normfarben nach RAL
 

Farbe:

RAL-Nummer: RAL-Bezeichnung:
gelb 1018 zinkgelb
rot 3000 feuerrot
kastanienbraun 3009 oxidrot
blau 5010 enzianblau
hellblau 5012 lichtblau
dunkelgrün 6001 smaragdgrün
leuchtendes Grün 6018 gelbgrün
grau 7037 staubgrau
braun 8008 olivbraun
schwarz 9005 tiefschwarz
weiß 9010 reinweiß

 

 

 

 Gefahrengutaufkleber nach GGVS / GGVE

 

1 Risiko und Sicherheitssätze

5

EWG-Nummer bei Einzelstoffen

oder das Wort ,,Gasgemisch"

2 Gefahrzettel

Vollständige Gasbenennung nach

GGVS

3

Zusammensetzung des Gases bzw.

des Gasgemisches

Herstellerhinweis
4 Produktbezeichnung des Herstellers

Name, Anschrift und Telefonnummer

des Herstellers

 

 

 

 Wichtige Hinweise und Erklärungen

 

Umsetzung der EU-Norm DIN EN 1089-3 "Farbkennung" von Gasflaschen in Deutschland

 

Die Euro-Norm DIN EN 1089-3 wurde im Juli 1997 veröffentlicht.

Aufgrund besonderer nationaler Bedingungen ist die Norm in Deutschland spätestens

ab dem 1. Juli 2006 anzuwenden.

 

Durch die Markierung der neuen Farbkennzeichnung mit dem Großbuchstaben ,,N"

auf der Gasflaschenschulter und durch die unterschiedlichen Ventilanschlüsse nach

DIN 477 für verschiedene Gasarten sind Verwechslungen praktisch ausgeschlossen.

 

Der möglichen Verwechslung zwischen technischem und medizinischem Sauerstoff in

der Umstellungsphase wird durch die Umstellungsreihenfolge begegnet

 

 

Wichtiger Hinweis:

 

Die einzig verbindliche Kennzeichnung des Gaseinhalts erfolgt auf dem Gefahrgutaufkleber.

Zusätzlich wird der Gasinhalt durch das entsprechende Ventil bestimmt.

 

Die Farbkennzeichnung dient als zusätzliche Information über die Eigenschaften der Gase

(brennbar, oxidierend, giftig usw.). Sie ist bereits erkennbar, wenn der Gefahrgutaufkleber

wegen zu großer Entfernung noch nicht lesbar ist.

 

 

 

 

501829
23.10.2017 - 04:13 Uhr

........................................

Dieter, Allebrand, Worms, Dr, Otto, Röhm, Roehm, Straße, Industreigas, Service, Flaschenhandel, Gashandel, Gasflasche, Gasflaschen, Flaschen, Prüfwerk, Schweißereibedarf, Zubehör, Druckgasbehälter, Gas, Gase, Druckgas, Kaufflaschen, Tauschflaschen, Stahl-Flaschen, Aluminium-Flaschen, Verbundstoff-Flaschen, CNG-Behälter, Stahlflaschen, Aluminiumflaschen, Verbundstoffflaschen, CNGBehälter, Technische Gase, Medizinische Gase, Gastronomie Gas, Gasgemische, Sondergase, Sonstige Gase, Acetylen 2.6, Arcox HE, Argon 4.8 5.0 5.7 6.0 für Spektrometrie He 30/70 50/50 70/30, Argon Methan 90/10 95/5, Argon S 12 W 2, Atem-Druckluft 200 Bar 300 Bar, Ballongas, Distickstoffoxid Lachgas Druckluft, Druckluft für Schießsportvereine 200 Bar 300 Bar, Formiergas 70/30 (N2/H2), Gastro-Gas 70/30 (N2/CO2) 80/20 (N2/CO2), Helium 4.6 5.0 5.6 6.0, Kältemittel R134a 1.1.1.2 Tetrafluorethan, Kohlendioxid med., Kohlensäure Kohlendioxid Thekenversionen, Methan 2.5 3.5 4.5 5.5, Propan / Campinggas, Sauerstoff 2.5 3.5 4.5 4.8 5.5 med., Stickoxydul pro narcosi, Stickstoff 2.5 4.0 4.0 4.6 5.0 HR 5.5 6.0, Synthetische Luft, Treibgas, Wasserstoff 3.0 5.0 Lieferung im Umkreis von Worms Rheinland-Pfalz Baden Württemberg Hessen, Thüringen, Pfalz, Saarland und RLP auf Anfrage möglich:

 

Allebrand Industriegas Service  *  Tel.: 06241 / 65 65-0  *  eMail: Kontakt@AllGas.de  *  www.AllGas.de  *  Sitemap